Slider

Nachhaltigkeit in der Wirtschaft – Das geht!

Zahlreiche Beispiele zeigen, wie Nachhaltigkeitskriterien zu neuen und erfolgreichen Geschäftsmodellen führen, Arbeitsplätze schaffen und den Umweltschutz befördern. Diese Potentiale sollen für unsere Region sichtbar gemacht und insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMU) befördert werden, diese Chancen zu ergreifen.

Ziel

Ziel ist es, ein Unterstützungsnetzwerk mit Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Gesellschaft im Land zu initiieren, um den Ansatz einer nachhaltigen Wirtschaft in die Praxis zu bringen. Den Rahmen bilden die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen, welche derzeit weltweit in Gesetze, Fördervorgaben und nachhaltige Finanzprodukte  einfließen. Das Netzwerk soll Forscher, Erzeuger, Verarbeiter, Kunden und weitere Stakeholder für neue wirtschaftliche Ansätze zusammenbringen, Transparenz schaffen und Leitfäden für eine rechtskonforme Umsetzung erarbeiten. Dies bietet die Chance, zum einen neue Lösungen sowie zum anderen einen Konsens der verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen zu finden – „proved by partners“.

Um solche Innovationen zu befördern, laden wir Multiplikatoren und Netzwerker aus allen Bereichen in Mitteldeutschland in das Netzwerk „Nachhaltigkeit in der Wirtschaft“ ein. Für Multiplikatoren soll das Netzwerk als Informationsaustausch dienen, dessen Ergebnisse an das eigene Netzwerk weitergegeben werden können (z.B. kommende Gesetze und Regularien, Best Practise, Informationsportale, etc.). Außerdem möchten wir das Netzwerk unserer Partner nutzen, um die passenden Fachleute zu konkreten Themen aus den verschiedenen betroffenen Bereichen zusammenzubringen.

Das Netzwerk ist nicht gefördert. Es kann frei nach Bedarf und Wünschen agieren und ist offen für alle Interessierten.

Aktuelles

Das nächste Netzwerktreffen wird am 23. Januar 2021, 14 – 16 Uhr Online stattfinden.
Tagesordnung wird noch bekannt gegeben.

Feedback

  • Damit die Welt besser wird

    Hit ut volum ut ut quat modisim re rerundia dollam quodipid quunti aut et velitae praectatem sim nectate pereprorent omnimus ciatusapic to od quasinisitia pere pa volorem eos eate nis errum quasi aut alitemporem re accabor si accae endi dit dolupie ndempeles evero beaque de moloriati ulparch illupta tusaest lam excessi res adis mi, occatec uscipis tinciatetur sedis ra atium ratur aspis dolestiam asperat invene volore corrumet inumquia coreper iatecab il eatur, quam harum dolor sandi ut as dem rene nis qui bere pro volorecab ipicatium untur ratem dissi berore vel magnis as nobis nonsendicate antoreiciur maioriamene sequi delestibus dis ex eostiae et mos eossi autatempore parciti oreperrum sandit esseque quosam que doloreratur aut et quiam lis veni nonsed eum repudite voluptur alitia sam, voloreh endelluptat.

  • Um etwas zu ändern

    Ent voluptur? Unt aut occum velit laborias volenis placearum laut dipiciet, offici berferit mo veleceatur apientius velestium nonsequ iatecerio es audisit atemperchic tempore mpelestis accae velitio restempore volese vent ommolore voluptatqui ut dolorum quo vid quundam quaturest, quos quod molorup taereprem fugiaep ererum disin rem excepre perroruptam eatum solorrovit aut ium et magnatur re sin et qui aut estibus conseque velendis prorias et optatur?
    Invendicium, od maiossimi, sunture perecer chiliqu atistium inus.
    Us es volliquidis eossi desciam nis eturita quamenis sequat esti non con rehene de pro bla veligen istrum exces num sumquodition rem rehendit que con cum qui beationem evel etur aut quis ipiet et ex et et etus volupti dolo qui nus rem quistio nsequo bla es maioruptas del modis accus minctatiis dolorum, voluptae ipsum alist qui comnis aut.

Kernteam

Das Kernteam besteht aktuell aus folgenden Vertretern:

EINE WELT Netzwerk
Sachsen-Anhalt

Ansprechpartner: Philipp Freisleben
Kontakt: fair-wirtschaften@einewelt-lsa.de

Fraunhofer-Center
für Silizium-Photovoltaik CSP

Ansprechpartner: Dr. Stephan Krause
Kontakt: stephan.krause@csp.fraunhofer.de

Fraunhofer-Institut
für Mikrostruktur von Werk-
stoffen und Systemen IMWS

Ansprechpartner:Andreas Dockhorn und
Sven Wüstenhagen

Kontakt: andreas.dockhorn@imws.fraunhofer.de
Kontakt: sven.wuestenhagen@imws.fraunhofer.de

Handwerkskammer Halle

Ansprechpartner:Sven Sommer und
Katja Hornickel

Kontakt: ssommer@hwkhalle.de
Kontakt: khornickel@hwkhalle.de

Hochschule Anhalt

Ansprechpartner: Jan-Henryk Richter-Listewnik
Kontakt: jan-henryk.richter-listewnik@hs-anhalt.de

Industrie- und Handelskammer
Halle-Dessau

Ansprechpartner: Dr. Sophie Kühling
Kontakt: skuehling@halle.ihk.de

Landesenergieagentur
Sachsen-Anhalt GmbH

Ansprechpartner: Thomas Micka
Kontakt: micka@lena-lsa.de

mohio e. V. – Verein für
Bildungsarbeit und Medienkompetenzvermittlung

Ansprechpartner: Sabine Ayeni
Kontakt: sabine.ayeni@mohio.org

Netzwerk Zukunft
Sachsen-Anhalt e. V.

Ansprechpartner:Anke Schulze-Fielitz und
Frank Ernst

Kontakt: agenda@kosa21.de

Stadt Halle (Saale)

Ansprechpartner: Nora Böhme
Kontakt: nora.boehme@halle.de

Partner